Die Geschäftsbedingungen.

zusätzlich zu den allgemeinen Bestimmungen des HGB`s setzen wir im Besonderen folgende Bedingungen;
  • Geltungsbereich

Die Geschäftsbedingungen gelten für die Anmietung des Fahrgastschiffes MS Olympia sowie für alle hier vereinbarten, mit Veranstaltungen zusammenhängenden Leistungen und Lieferungen.

  • Vertrag

Die Reservierung des Fahrgastschiffes sowie die Vereinbarung von sonstigen Lieferungen und Leistungen werden mit der Bestätigung durch den Auftragnehmer für den Veranstalter (Kunden) bindend.

  • Rechnung

Die Rechnungslegung erfolgt grundsätzlich am Ende der Veranstaltung. Die Rechnungen sind grundsätzlich ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen.

  • Ausfall

Kann eine vereinbarte Veranstaltung nicht stattfinden, ohne das das Charterunternehmen dies zu verantworten hat (z.B.: Eisgang, Nebel, Schleusensperrung o.ä. höhere Gewalt), können daraus keine Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden. In genanntem Falle wird eine ev. Vorauszahlung zurück erstattet.

  • Rücktritt

Bei Rücktritt des Auftraggebers vom Vertrag - dies kann ausschließlich schriftlich erfolgen - wird an Stelle des vereinbarten Vertragspreises eine Aufwandspauschale erhoben. Dies staffelt sich wie folgt:

  • 10% des Vertragspreises bei Rücktritt bis 14 Tage vor vereinbartem Termin          
  • 50% des Vertragspreises bei Rücktritt bis 7 Tage vor vereinbartem Termin
  • 75% des Vertragspreises bei Rücktritt bis zum vereinbartem Termin
  • 100% bei Nichterscheinen ohne schriftliche Absage/Kündigung
  • Die voran genannten Bedingungen sind Grundlage der mit der "Personenschiffahrt Rolf Fußwinkel" geschlossenen Charter - und Veranstaltungsverträge.